Neu-Ulmer Schleckerland öffnet wieder

Lesedauer: 3 Min
Neu-Ulmer Schleckerland öffnet wieder
Neu-Ulmer Schleckerland öffnet wieder

Aus dem Neu-Ulmer Schleckerland wird ein Billig-Markt mit verschiedenen kleinen Geschäften. Für den 14. Januar ist die Neueröffnung geplant. Momentan ist das Gebäude zur Renovierung geschlossen.

Das Schleckerland an der Leibniz-Straße in Neu-Ulm soll in der kommenden Woche unter neuem Namen und mit neuem Sortiment eröffnet werden. Am Eingang weist ein Schild auf den 14. Januar als Eröffnungstermin hin. Nach vorliegenden Informationen wollen dort mehrere Geschäfte ihre Waren anbieten, darunter auch Schlecker mit einem XXL-Markt. Näheres wollte ein Unternehmenssprecher aus Ehingen nicht mitteilen. Einzelheiten würden erst Ende der Woche bekannt gegeben.

Schließung wegen Renovierung

Zum Ende des vergangenen Jahres war das Schleckerland in Neu-Ulm geschlossen worden. „Wegen Renovierung“, wie ein Schild am Eingangsbereich informiert. Schlecker hatte sich von mehreren dieser Supermärkte getrennt und sie an die Kauflandgruppe aus Neckarsulm abgetreten, unter anderem am Hauptsitz Ehingen. Dort hat Kaufland alle rund 100 Mitarbeiter übernommen. Kaufland hatte auch zugesichert, alle 50 Mitarbeiter aus Neu-Ulm in benachbarten Filialen zu den bisherigen Konditionen weiter zu beschäftigen.

Erste Vermutungen, das arg in die Jahre gekommene Gebäude werde wohl geschlossen bleiben, haben sich nicht bewahrheitet, da nun die Wiedereröffnung mit einem neuen Konzept bevorsteht. Was bleibt ist die Waschanlage, der Reifendienst, die Tankstelle, die Bäckereifiliale, der Friseur, ein Markt mit russischen Spezialitäten und ein Textildiscounter. Über einen Immobilienmakler werden weitere Flächen in einer Größenordnung zwischen 600 bis 1000 Quadratmeter angeboten. Vieles spricht nach Einschätzung der bisherigen Mieter dafür, dass Schlecker weiter auf der „Billig-Schiene“ fahren und deshalb Firmen mit Waren aus dem unteren Preissegment suchen werde.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen