Nachwuchs im Management bei Harder logistics

Lesedauer: 2 Min
 Johannes Danieli.
Johannes Danieli. (Foto: pr)
Schwäbische Zeitung

Das familiengeführte Unternehmen Harder logistics mit Hauptsitz in Neu-Ulm, das seinen Fokus auf Betriebsverlagerungen und Sonderlogistik-Projekte legt, hat nach eigener Auskunft „die Weichen in Richtung Zukunft gestellt“. Johannes Danieli (25 Jahre, Foto) hat seit dem 1. Oktober die Position des Junior-Projektleiters inne.

Er verstärkt das Management, dem Vater Marcello Danieli (57 Jahre) weiter als geschäftsführender Gesellschafter vorsteht. Harder ist ein Dienstleister für Betriebsverlagerungen und Industriemontagen. Zu den Kunden zählen Unternehmen wie Diehl Aircabin, Liebherr, L’Oréal und Beiersdorf. Mit 85 Mitarbeitern erzielt die Firma nach eigener Auskunft einen Jahresumsatz von zehn Millionen Euro. Seit 2018 sei Danieli Junior fest im Unternehmen beschäftigt. Seine Ziele: „Bedingt durch das starke Wachstum in den vergangenen Jahren ist es mir ein Anliegen, die Strukturen anzupassen und Abläufe zu standardisieren. Als junger Mensch mit Erfahrung im Bereich Human Ressource und Schulung will ich auch im Bereich modernes Arbeitsklima und Mitarbeiterentwicklung Akzente setzen.“

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen