Nach Zwangspause: Kinder-Kultur-Spektakel „Spatzenwiese“ startet wieder durch

Lesedauer: 4 Min
Angebote für jedes Alter wird es in diesem Jahr bei der Spatzenwiese geben.
Angebote für jedes Alter wird es in diesem Jahr bei der Spatzenwiese geben. (Foto: Alexander Kaya)
Schwäbische Zeitung

Die Hochwassersanierung der Friedrichsau brachte dem beliebten Kinder-Kultur-Spektakel „Spatzenwiese“ eine ungeliebte Zwangspause: Im vergangenen Frühjahr und Sommer konnte die Junge Ulmer Bühne das Festival aus theaterpädagogischen Angeboten, Basteln, Spielen und Gärtnern nicht veranstalten. „Das hat der Spatzenwiese in der Öffentlichkeitswirkung nicht gut getan“, sagt Sven Wisser, der Leiter der Jungen Ulmer Bühne (JUB).

Mit etlichen Erweiterungen des Programms – auch mit Abendveranstaltungen für Jugendliche und Erwachsene – startet die diesjährige Spatzenwiese nun aber durch. Die sozial verträglichen Preise bleiben trotz des umfangreicheren Angebots, verspricht Wisser. Ganz neu ist eine Kooperation, die Jung und Alt begeistern kann: Mendes Historischer Jahrmarkt wird ab 1. Mai seltene historische Attraktionen in die Friedrichsau bringen – vom Kettenkarussell mit Überschlag bis zur Karussellorgel stammt alles original aus der Zeit der Urgroßeltern.

Nostalgie und Romantik

Nostalgie und Romantik kehren mit dem Schwanenkarussell, einem Karussell mit historischen Holzpferdchen und dem Hau-den-Lukas ein in die Friedrichsau. Die historischen Attraktionen sollen keinen Rummelplatz abgeben, sagt Meinrad „Mende“ Böhm, sondern ein Ort des Erinnerns und Erlebens sein.

Und damit sich jeder den Genuss einer Fahrt auf einem historischen Original leisten kann, wird sie nur einen Euro kosten. Böhm, der selbst vor 67 Jahren in einem Zirkus-Wohnwagen geboren wurde, stellt seine persönlichen Schätze in die Friedrichsau. Mit viel Herzblut hat der einstige Hochseiltänzer, ein Nachfahr der Familie Traber-Renz, sie restauriert. Über 140 Jahre beispielsweise ist sein Pferdekarussell alt. Im „Musée au roues“ gibt es auch eingerichtete historische Zirkuswägen zu sehen, wie sie mit Traktoren durch die Lande gezogen wurden. Damit den Schätzen während der Laufzeit der Spatzenwiese nichts passiert, wird das Gelände der Kinder-Kultur-Spektakels zwischen der Aufbauzeit Ende April und dem 23. Juni, dem Abschluss der Spatzenwiese, bewacht werden.

Theater für Jung und Alt

Das Theaterzelt, das eine verbesserte Bestuhlung erhält, wird an seiner gewohnten Stelle stehen, verspricht Wisser. Hier können junge Zuschauer ab dem 15. Mai das JUB-Stück „Der Grüffelo“ und das Musik-Märchen „Hans im Glück“ erleben. Um 19 Uhr endet die Spatzenwiese fürs junge Publikum täglich, um 20 Uhr gibt es – ganz neu – auch Programm für Erwachsene im Theaterzelt. Die Shaking Spears, eine Theatergruppe der Universität Ulm, wird dort auftreten, der Spielclub Radikal, und zwei verschiedene Produktionen des Dauerbrenners „Der Tatortreiniger“ (ab 14 Jahren) werden zu sehen sein.

Das große Eröffnungsfest mit Ausschnitten aus den beiden Kinderstücken wird am 1. Mai stattfinden, und diesmal ist während der gesamten Laufzeit der Spatzenwiese für Essen und Getränke aus einem historischen Jahrmarktwagen gesorgt.

Das Programm der Spatzenwiese ist tagesaktuell auf der Homepage jub-ulm.de/die-spatzenwiese/ zu sehen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen