Mehr als drei Promille: Betrunkene Frau greift Polizisten an

Lesedauer: 2 Min
 Völlig betrunken liegt eine 26-Jährige am Parkplatz des Illerzeller Baggersees. Als Polizisten sie zur Dienststelle nach Illert
Völlig betrunken liegt eine 26-Jährige am Parkplatz des Illerzeller Baggersees. Als Polizisten sie zur Dienststelle nach Illertissen bringen wollen, eskaliert die Lage. (Foto: dpa / Silas Stein)
Schwäbische Zeitung

Völlig betrunken ist eine Frau am Montagabend am Parkplatz des Illerzeller Baggersees gelegen und dort von einem Passanten entdeckt worden. Dieser informierte die Polizei – doch mit der Reaktion der Frau hätten die Beamten wohl nicht gerechnet.

Wie die Polizei mitteilt, war die 26-Jährige komplett orientierungslos und musste wegen ihrer Alkoholisierung in Polizeigewahrsam genommen werden. Ein Alkoholtest zeigte schließlich ein Ergebnis von mehr als drei Promille an.

Die Frau wurde zur Dienststelle nach Illertissen gebracht. Und auf dem Weg dorthin eskalierte die Situation: Die 26-Jährige wollte ihr Handy aus dem Fenster des Polizeiautos werfen, eine Beamtin konnte sie daran hindern. Dennoch kam es zu einer kleineren körperlichen Auseinandersetzung. Die Situation verschärfte sich dann, als die Betrunkene die Dienststelle betreten sollte.

Frau beleidigt und bespuckt Beamte

Im Vorraum schlug sie nach einem Beamten und spuckte diesem ins Gesicht. Auch als sie in die Haftzelle geführt wurde, leistete die 26-Jährige Widerstand und beleidigte die Polizisten. Aufgrund ihrer Alkoholisierung wurde bei ihr nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft eine Blutentnahme vorgenommen. Sie verbrachte die Nacht in der Arrestzelle.

Das war aber noch nicht alles: Bei der Überprüfung des Handys ergaben sich Ungereimtheiten. Eventuell handelt es sich um ein gestohlenes Mobiltelefon, heißt es im Bericht der Polizei. Die Ermittlungen dauern aber noch an. Die 26-Jährige erwartet nun ein Strafverfahren wegen diverser Vergehen.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen