Mann läuft gegen Bus – und verletzt sich

Lesedauer: 1 Min
 Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens.
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. (Foto: dpa / Friso Gentsch)
Schwäbische Zeitung

Ein 34 Jahre alter Fußgänger hat sich am Sonntag in Ulm leichte Verletzungen zugezogen. Wie die Polizei am Montag mitteilt, lief der Mann gegen einen Bus.

Demnach war ein 71-Jähiger gegen 11.15 Uhr mit einem Bus in der Neue Straße in Richtung Ehinger Tor unterwegs. Im Bereich der Haltestelle Steinerne Brücke passte der Fußgänger nicht auf. Er lief gegen den Bus, der ihm über den Fuß fuhr. Rettungskräfte kümmerten sich um den Mann. Er wurde leicht verletzt.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen