Mann droht mit Messer und erbeutet Geld

Lesedauer: 2 Min

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei laufen auf Hochtouren.
Die Ermittlungen der Kriminalpolizei laufen auf Hochtouren. (Foto: dpa / Friso Gentsch)
Schwäbische Zeitung

Mit einem Messer hat ein Unbekannter am Donnerstag eine Angestellte in Ulm-Böfingen bedroht und anschließend Geld erbeutet. Das teilite die Polizei am Freitag mit.

Demnach betrat gegen 15 Uhr die Mitarbeiterin eines Unternehmens in der Ulmer Eberhard-Finckh-Straße das Firmengebäude. Von hinten kam ein Mann auf sie zu. Der bedrohte sie mit einem Messer und forderte Geld.

Die 37-Jährige öffnete den Tresor, der Täter nahm sich die Beute und flüchtete zusammen mit einem weiteren Mann. Der stand während der Tat vor dem Firmengebäude. Die Angestellte blieb unverletzt.

Täterbeschreibung liegt vor

Sie schätzt den Mann, der sie bedrohte, auf ein Alter zwischen 30 und 40 Jahren und eine Größe von ungefähr 180 Zentimeter. Er hatte schwarze kurze Haare und schien aus Osteuropa zu kommen. Den Mann, der vor dem Container wartete, schätzt sie auf eine Größe von ungefähr 165 bis 175 Zentimeter.

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei laufen auf Hochtouren. Dabei sind die Beamten auch auf Hinweise aus der Bevölkerung angewiesen. Zeugen werden deshalb gebeten, sich bei der Polizei in Ulm (0731/1880) zu melden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen