Mahlzeit aufm Herd vergessen: Feuerwehr kommt zum Essen

Lesedauer: 2 Min
Weil ein Mann in der Nacht seine Mahlzeit auf dem Herd vergessen hatte, stand auf einmal die Feuerwehr in seiner Küche.
Weil ein Mann in der Nacht seine Mahlzeit auf dem Herd vergessen hatte, stand auf einmal die Feuerwehr in seiner Küche. (Foto: dpa)
Schwäbische Zeitung

Weil ein 36-Jähriger in der Nacht zum Mittwoch seine Mahlzeit auf dem Herd vergessen hatte, stand auf einmal die Feuerwehr in seiner Küche.

Wie die Polizei mitteilte, wollte sich der Ulmer kurz nach Mitternacht in seiner Wohnung am Eselsberg Essen machen. Er stellte die Mahlzeit auf den Herd und schaltete auch ein. Doch dann schlief der 36-Jährige ein, das Essen verkohlte.

Den Rauch bemerkten die Nachbarn. Sie sorgten sich um den Bewohner und verständigten deshalb die Feuerwehr. Die löschte die Reste des Essens. Dank der schnellen Reaktion der Nachbarn war in der Küche nur geringer Schaden entstanden.

Der Rettungsdienst kümmerte sich um den 36-Jährigen und nahm ihn mit in die Klinik. Er hat sich möglicherweise eine leichte Rauchvergiftung zugezogen.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen