Lastzug verliert Ladung: Zwei Verletzte und vier beschädigte Autos nach Unfall

Lesedauer: 2 Min
 Die Polizei hat nach dem Unfall in Dietenheim die Ermittlungen aufgenommen.
Die Polizei hat nach dem Unfall in Dietenheim die Ermittlungen aufgenommen. (Foto: dpa / Friso Gentsch)
Schwäbische Zeitung

Zwei Verletzte und vier beschädigte Fahrzeuge sind das Ergebnis eines Unfalles am Mittwoch in Dietenheim. Ursache war laut Polizei eine verlorene Ladung eines Lastzuges.

Der Lastzug war gegen 7 Uhr vom Dietenheimer Kreisel in Richtung Illertissen unterwegs. Während der Fahrt fielen offensichtlich ungesicherte Teile von der Ladefläche auf die Gegenfahrspur. Dabei handelte es sich um sogenannte Kantenschützer aus Metall und aus Kunststoff.

Ein entgegenkommender Autofahrer konnte den Teilen nicht mehr ausweichen, überfuhr eines und hielt mit seinem Auto an. Das erkannte ein nachfolgender Autofahrer und hielt ebenfalls an.

37-Jährige fährt ebenfalls auf

Hinter diesem fuhr aber ein 20-Jähriger, der mit seinem Auto auf das stehende Fahrzeug auffuhr. Eine nachfolgende 37-Jährige fuhr mit ihrem Fahrzeug ebenfalls auf.

Der Rettungsdienst brachte die 37-Jährige und den 20-Jährigen mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus. Die Polizei (Telefon 07392/96300) hat die Ermittlungen aufgenommen.

Alle vier Autos wurden beschädigt. Die Fahrzeuge der beiden Verletzten mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden beträgt rund 10.000 Euro.

Meist gelesen in der Umgebung

Mehr zum Thema

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen