Kleinbrauermarkt auf dem Münsterplatz fällt aus

Lesedauer: 2 Min
 Der Kleinbrauermarkt sollte wegen des Wetters von Mai auf September verschoben werden. Doch aus dem neuen Termin wird nichts.
Der Kleinbrauermarkt sollte wegen des Wetters von Mai auf September verschoben werden. Doch aus dem neuen Termin wird nichts. (Foto: Archiv / Oliver Helmstädter)
Sebastian Mayr

Das Motto „Welt der Hellen“ stand schon fest, Werbe-Flugblätter waren gedruckt. Doch dann kam die dürftige Wetterprognose und die Kleinbrauer aus der Region sagten den für das erste Maiwochenende geplanten Kleinbrauermarkt auf dem südlichen Münsterplatz ab.

Jetzt steht fest: Die Veranstaltung fällt in diesem Jahr komplett aus. Das sagte der scheidende Ulmer Citymanager Henning Krone auf Anfrage unserer Redaktion.

Helle Biere sollten im Fokus des Markts stehen. Als Ersatztermin hatten die Ulmer City und die Kleinbrauer das Wochenende von 20. bis 22. September ins Auge gefasst. Doch die Brauer entschieden sich gegen den Termin, weil viele von ihnen ihr Bier derzeit auf den Festen der Saison ausschenken. „Das ist einfach nicht machbar und das ist auch verständlich“, sagte Krone. Die Abstimmung sei knapp ausgefallen, berichtete er.

Im kommenden Jahr soll der Kleinbrauermarkt wieder im Frühsommer stattfinden.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen