Junge Mutter erkrankt an Blutkrebs - Stammzellenspende soll helfen

Lesedauer: 5 Min
Schwäbische Zeitung

Die DKMS hat auch ein Spendenkonto eingerichtet. IBAN: DE38700400608987000083, Stichwort: Annika.

Die 28-jährige Annika Berger aus Ulm ist an Blutkrebs erkrankt. „Als Ärztin weiß sie, dass eine Stammzellspende ihre einzige Überlebenschance ist“, schreibt die DKMS (Deutsche Knochenmarkspenderdatei). Am Samstag, 8. Juni, soll es deshalb eine Registrierungsaktion im Bürgerzentrum Eselsberg in Ulm geben.

Berger habe im Moment nur einen Wunsch: Wieder gesund zu werden. Aktuell darf die eigentlich lebensfrohe Mutter ihre fünf Monate alte Tochter Louisa aufgrund der Chemotherapie weder im Arm halten noch sehen. Doch bis dahin sei es noch ein langer Weg.

Diagnose hat das Leben auf den Kopf gestellt

Die Diagnose Blutkrebs habe das Leben der hilfsbereiten und kontaktfreudigen Ärztin, die in ihrer Freizeit gerne klettert und Radtouren unternimmt, auf den Kopf gestellt. Annika könne nur überleben, wenn es – irgendwo auf der Welt – einen Menschen mit nahezu den gleichen Gewebemerkmalen gibt, der zur Stammzellspende bereit ist.

Für diejenigen, die sich registrieren lassen, ist es eine kleine gute Tat, aber für einen Leukämiepatienten kann es die große Rettung und eine Möglichkeit auf Heilung sein.

Kathrin Pfister, Annikas Cousine 

„Es ist wichtig, dass sich möglichst viele Menschen als potenzielle Stammzellspender registrieren lassen. Denn nur dann können sie als Lebensretter gefunden werden“, sagt Annikas Cousine Kathrin Pfister. „Für diejenigen, die sich registrieren lassen, ist es eine kleine gute Tat, aber für einen Leukämiepatienten kann es die große Rettung und eine Möglichkeit auf Heilung sein.“

Pfister ist Mitglied der Initiativgruppe, die gemeinsam mit der DKMS die Registrierungsaktion in Ulm organisiert. Intensiv unterstützt wird sie von gemeinsamen Freunden, Annikas Familie und dem Bürgerzentrum Eselsberg.

Die Registrierungsaktion findet statt am Samstag, 8. Juni, von 11 bis 15 Uhr im Bürgerzentrum Eselsberg in der Virchowstr. 4 in Ulm. Wer gesund und zwischen 17 und 55 Jahren alt ist, könne helfen, so die DKMS

Die DKMS hat auch ein Spendenkonto eingerichtet. IBAN: DE38700400608987000083, Stichwort: Annika.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen