Jetzt offiziell: Burger-Brater „Hans im Glück“ kommt nach Ulm

Lesedauer: 3 Min
Mit "Hans im Glück" kommt ein weiterer Burgerladen nach Ulm. Ein einfaches Stück Fleisch zwischen zwei Brotscheiben tut es für Burger-Liebhaber schon lange nicht mehr. (Foto: dpa)
Digital-Redakteur Alb-Donau-Kreis/Ulm

Jetzt ist es offiziell: Der Burger-Brater „Hans im Glück“ kommt nach Ulm auf den Münsterplatz. Wie die Restaurantkette mit Hauptsitz in München auf Nachfrage der „Schwäbischen Zeitung“ mitteilt, sei eine Eröffnung für Mitte dieses Jahres im früheren Buchladen Herwig geplant. Zu weiteren Einzelheiten will sich „Hans im Glück“ zum jetzigen Zeitpunkt nicht äußern. 

Wir freuen uns sehr darauf, unsere Gäste so bald wie möglich bei Hans im Glück am Münsterplatz begrüßen zu können.

Pressesprecherin „Hans im Glück“

Zwischenzeitlich hatten Anwohner am Ulmer Münsterplatz ihre Bedenken geäußert, dass die Abluft, die sich unter anderem aus einem Fettabscheider speist, für Geruchsbelästigung sorgt. „Aus einer bereits durchgeführten Befragung ergaben sich weitere Auflagen zum Lüftungssystem, welchen wir selbstverständlich nachkommen“, teilt die Pressesprecherin mit: „Eine gute Nachbarschaft ist uns genauso wichtig, wie die hohe Qualität unserer Burger, die wir unseren Gästen servieren“, sagt sie: „Wir freuen uns sehr darauf, unsere Gäste so bald wie möglich bei Hans im Glück am Münsterplatz begrüßen zu können.“

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen