„Hure“ oder „Fuck Police“: Unbekannte zerkratzen 34 Autos

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung

Insgesamt 34 Fahrzeuge sind im Neu-Ulmer Stadtteil Ludwigsfeld sind in der Nacht von Samstag auf Sonntag in den Straßen Fellhornweg, Allgäuer Straße, Hafnerweg, Siedlungsweg und Hasenweg zerkratzt worden.

Laut Polizei wurden neben „normalen“ Kratzern auch Schriftzüge wie „Hure“ oder „Fuck Police“ in die Fahrzeuge eingeritzt. Die genaue Schadenshöhe steht derzeit noch nicht fest, dürfte sich allerdings nach Polizeiangaben auf über 10 000 Euro belaufen.

Die Unbekannten ritzten neben „normalen“ Kratzern auch Schriftzüge wie „Hure“ oder „Fuck Police“ in die Fahrzeuge.
Die Unbekannten ritzten neben „normalen“ Kratzern auch Schriftzüge wie „Hure“ oder „Fuck Police“ in die Fahrzeuge. (Foto: Polizei)

Es sei laut Polizei nicht ausgeschlossen, dass weitere Fahrzeuge beschädigt wurden. Bei entsprechenden Feststellungen werden die Eigentümer gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Neu-Ulm unter der Telefonnummer 0731-80130 zu melden.

Die Polizei sucht dringend Zeugen zu der Tat: Wem fielen verdächtige Personen oder Geräusche auf? Hinweise werden ebenfalls unter vorgenannter Telefonnummer entgegen genommen.

Die Unbekannten ritzten neben „normalen“ Kratzern auch Schriftzüge wie „Hure“ oder „Fuck Police“ in die Fahrzeuge.
Die Unbekannten ritzten neben „normalen“ Kratzern auch Schriftzüge wie „Hure“ oder „Fuck Police“ in die Fahrzeuge. (Foto: Polizei)
Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen