Grillasche setzt Müll in Brand: Feuerwehr im Einsatz

Lesedauer: 1 Min

Heiße Asche hat in Westerstetten einen Brand verursacht.
Heiße Asche hat in Westerstetten einen Brand verursacht. (Foto: Fotolia)
Schwäbische Zeitung

Heiße Asche in einem Plastiksack hat am Sonntag in Westerstetten einen Brand verursacht. Wie die Polizei am Montag mitteilt, waren Feuerwehr und Polizei im Einsatz.

Gegen 18.30 Uhr erhielt die Polizei die Mitteilung, dass es in einer Garage in der Jahnstraße brennen würde. Vor Ort stellte sich heraus, dass ein Sack mit Abfall im Keller der Garage Feuer gefangen hatte. Die Feuerwehr löschte das Feuer.

Durch den Brand wurde der Keller der Garage verrußt. Weiterer Schaden entstand nicht. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei hatte die Bewohnerin Asche nach dem Grillen in dem Plastiksack entsorgt. Dort fing der Sack Feuer.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen