Gift im Boden: Entfernung kostet 17 Millionen Euro

Das so genannte „Moco-Areal“ in Ulm. Hier soll ein neues Gewerbegebiet an der Blaubeurer Straße entstehen. Doch zuvor müssen Alt
Das so genannte „Moco-Areal“ in Ulm. Hier soll ein neues Gewerbegebiet an der Blaubeurer Straße entstehen. Doch zuvor müssen Altlasten entsorgt werden. (Foto: Alexander Kaya)
Oliver Helmstädter

Der Umbau des „Moco-Areals“ wird für die Stadt Ulm teurer als gedacht. Schuld sind Überbleibsel aus der Vergangenheit.

Das könnte Sie auch interessieren

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.