Gift im Boden: Entfernung kostet 17 Millionen Euro

plus
Lesedauer: 7 Min
Das so genannte „Moco-Areal“ in Ulm. Hier soll ein neues Gewerbegebiet an der Blaubeurer Straße entstehen. Doch zuvor müssen Alt
Das so genannte „Moco-Areal“ in Ulm. Hier soll ein neues Gewerbegebiet an der Blaubeurer Straße entstehen. Doch zuvor müssen Altlasten entsorgt werden. (Foto: Alexander Kaya)
Oliver Helmstädter

Der Umbau des „Moco-Areals“ wird für die Stadt Ulm teurer als gedacht. Schuld sind Überbleibsel aus der Vergangenheit.

plus

Mit Schwäbische Plus weiterlesen

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher exklusiv für unsere Plus-Abonnenten zur Verfügung. So erhalten Sie unbegrenzten Zugriff zu allen Inhalten:

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion zu diesem Artikel wurde deaktiviert.
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.

Mehr Themen