Fußgänger wird von Auto erfasst und schwer verletzt

Lesedauer: 2 Min
 Der dunkel bekleidete 47-Jährige wollte die Straße überqueren und achtete dabei nicht auf ein Auto.
Der dunkel bekleidete 47-Jährige wollte die Straße überqueren und achtete dabei nicht auf ein Auto. (Foto: Thomas Heckmann)
Schwäbische Zeitung

Bei einem Unfall am Sonntagabend in Ulm ist ein Fußgänger schwer verletzt worden. Der 47-Jährige wurde nach Angaben der Polizei von einem Auto erfasst, als er eine Straße überqueren wollte.

Demnach war der 47-Jährige mit einem Auto in der Heidenheimer Straße unterwegs. Gegen 19.45 Uhr habe er am rechten Fahrbahnrand angehalten, um eine Frau nach dem Weg zu fragen. Die Frau stand mit ihrem Auto im Kreuzungsbereich Eberhardt-Finckh-Straße.

Nach einem kurzen Gespräch ging der dunkel bekleidete Mann zurück zu seinem Auto. Dabei habe er nicht auf ein Auto geachtet, mit dem eine 25 Jahre alte Frau in Richtung Stadtmitte fuhr. Die 25-Jährige erfasste den Fußgänger mit ihrem Auto.

Der Rettungsdienst brachte den Schwerverletzten in ein Krankenhaus. Die Polizei (Telefon 07392/96300) hat die Ermittlungen aufgenommen. Der Sachschaden am Auto der 25-Jährigen beträgt rund 2000 Euro. Das Fahrzeug wurde abgeschleppt.

Meist gelesen in der Umgebung
Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen