Frau überfährt Verkehrsinsel - Stau wegen Unachtsamkeit

Lesedauer: 2 Min
 Der VW überfuhr eine Verkehrsinsel und riss zwei Pfosten mit Schildern um. Dadurch wurde auch der Motorblock beschädigt und Öl
Der VW überfuhr eine Verkehrsinsel und riss zwei Pfosten mit Schildern um. Dadurch wurde auch der Motorblock beschädigt und Öl lief aus. (Foto: Thomas Heckmann)
thhe

Leicht verletzt worden ist eine junge Frau am Mittwochmorgen, als sie einen Unfall bei Ulm-Lehr verursachte. Im Berufsverkehr kam es deswegen knapp eine Stunde zu zusätzlichen Stauungen.

Gegen 7 Uhr war die 24-jährige Golffahrerin aus Richtung Dornstadt kommend in Lehr von der B10 abgefahren. An der nach links abknickenden Vorfahrtsstraße Richtung Jungingen kam sie zu weit nach rechts, die Polizei vermutet, aus Unachtsamkeit. Der VW überfuhr eine Verkehrsinsel und riss zwei Pfosten mit Schildern um.

Dadurch wurde auch der Motorblock beschädigt und Öl lief aus. Die Feuerwehr Ulm musste ausrücken, um das ausgelaufene Öl abzubinden und aufzufegen.

Durch den Unfall war ein Teil der Kreuzung blockiert, Polizisten regelten neben der Unfallaufnahme auch noch den Verkehr, um den Rückstau zurück in die B10 und auch im Kreisverkehr vor Jungingen abzubauen.

Nach einer guten Stunde hatte ein Abschleppwagen das Unfallfahrzeug geborgen. Mitarbeiter des städtischen Baubetriebshofes kümmerten sich um die umgerissenen Schilder und besorgen Ersatz. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 5000 Euro.

Meist gelesen in der Umgebung
Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen