Feuer auf Balkon richtet 10.000 Euro Schaden an

Lesedauer: 1 Min
ARCHIV - ILLUSTRATION - Eine Blaulicht leuchtet am 27.07.2015 in Osnabrück (Niedersachsen) auf dem Dach eines Polizeiwagens. In
ARCHIV - ILLUSTRATION - Eine Blaulicht leuchtet am 27.07.2015 in Osnabrück (Niedersachsen) auf dem Dach eines Polizeiwagens. In mehreren Bundesländern haben mehr als 1000 Polizeikräfte Objekte im Rocker-Milieu durchsucht. Es habe am Mittwochmorgen Aktionen in Hessen, Bayern, Baden-Württemberg, Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Hamburg gegeben. (Foto: dpa / Friso Gentsch)
Schwäbische Zeitung

Zahlreiche Einsatzkräfte von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst sind am Dienstagnachmittag in die Breslauer Straße des Neu-Ulmer Stadtteils Ludwigsfeld ausgerückt: Dort wurde gegen 16.20 Uhr eine Rauchentwicklung auf einem Balkon eines Mehrfamilienhauses gemeldet.

Bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte hatte der Bewohner den Rauch jedoch bereits bemerkt und das vermutlich eher kleine Feuer gelöscht, wie die Polizei auf Nachfrage unserer Redaktion mitteilte. Verletzt wurde niemand. Die Ursache des Brands ist derzeit noch nicht bekannt. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 10.000 Euro.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen