Fünfter Spatzensieg im sechsten Test

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung

Sechs Testspiele hat der SSV Ulm 1846 Fußball bisher in der Vorbereitung absolviert und fünf davon gewonnen. Am Samstag gewann der Südwest-Regionalligist mit 2:0 gegen den FC Schweinfurt 05, der in der bayerischen Regionalliga-Staffel immerhin Platz drei belegt. Der Ulmer Trainer Holger Bachthaler sagte: „Es war ein gutes und intensives Spiel gegen einen starken Gegner.“ Nach einer guten halben Stunde erzielte David Braig nach einer Flanke von Marcel Schmidts die Führung für die Spatzen. Zur Pause wechselte Bachthaler neun Spieler ein, darunter Albano Gashi. Ihm gelang nach 68 Minuten ein Traumtor aus 30 Metern zum 2:0. Am Mittwoch, 13. Februar, 14 Uhr, treten die Ulmer zu einem weiteren Testspiel beim Drittligisten TSV 1860 München an. Die Generalprobe Ulm für den Punktspielauftakt in Offenbach findet dann am Sonntag, 17. Februar beim FC Bayern München II statt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen