Es war einmal ein Bowling-Center

Lesedauer: 1 Min
Die Abbrucharbeiten.
Die Abbrucharbeiten. (Foto: Stefan Kümmritz)
küm

Im März 2019 schloss das Bowling-Center am Allgäuer Ring in Neu-Ulm für immer, jetzt ist es abgerissen. Übrig geblieben ist nur Schutt, die Aufräumarbeiten sind in vollem Gange.

Neu entstehen soll auf dem Areal ein Gebäude mit Wohnungen und Büroräumen. Es wird das nächste Kapitel einer bewegten Geschichte: Das Haus, das das Bowling-Center beherbergte, war zuvor erst als Einkaufszentrum für in Neu-Ulm stationierte US-Soldaten und dann als Markthalle genutzt worden.

Für die neuen Pläne reichte die Bausubstanz nicht mehr aus, ein Neubau musste her. Für das Bowling-Center soll es indes einen neuen Platz geben. Wo, steht aber noch nicht fest.

Meist gelesen in der Umgebung

Mehr zum Thema

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen