Ende einer Ära: „Trödler Abraham“-Chef hört auf

Lesedauer: 3 Min
Hrvoje Matic (rechts) mit seinen beiden Nachfolgern.
Hrvoje Matic (rechts) mit seinen beiden Nachfolgern. Sie sollen die Ulmer Kultkneipe „Trödler Abraham“ übernehmen. (Foto: Trödler Abraham/Facebook)
Schwäbische Zeitung

Nächte im „Trödler Abraham“ waren meist lange Nächte. Und 26 Jahre lang hatte bis zuletzt Hrvoje Matic Gäste in der Kultkneipe beim Ulmer Rathaus bewirtet. Nun hört er auf, das Ende einer Ära. Doch der „Trödler“ soll weiterleben.

Am Mittwochabend gab Trödler-Chef Hrvoje Matic auf der Facebook-Seite der Kneipe seinen Rückzug bekannt. Nach 26 Trödler-Jahren bereite ihm dies ein „weinendes Auge“. Er bedankt sich bei seinen Gästen, Stammkunden, Freunden und seinem Personal für die „mega-hammer-geilen Jahre“. Nun aber beginne für ihn ein neuer Lebensabschnitt.

Zu den Gründen seines Abgangs wird auf der Facebook-Seite weiter nichts angegeben. Die „Südwest Presse“ teilt jedoch mit, dass Matic kurz vor einer Insolvenz stehe.

Für den Trödler soll es aber weitergehen. Das dürfte nicht nur die vielen Gäste freuen, die die Kneipe wegen Corona derzeit nur von außen sehen. Sondern es freut in erster Linie zwei ehemalige Kollegen von Hrvoje Matic. Vorgestellt werden sie in dem Facebook-Post des scheidenden Chefs als „Vici“ und „Frank“. Sie sollen die Kneipe in der Kronenstraße weiterführen.

Ihnen sei bewusst, teilen die beiden mit, dass sie ein „bedeutsames Erbe“ antreten; doch mit dem bislang schon „starken Trödler-Team“, das sie demnach offenbar auch übernehmen, würden sie die Zukunft schon schaukeln. Zwar werde es noch ein bisschen dauern, weil noch Formalitäten geklärt werden müssten. „Vici“ und „Frank“ sind sich aber sicher: „Der Trödler wird zurückkommen – VERSPROCHEN.“

Meist gelesen in der Umgebung

Mehr zum Thema

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen

Leser lesen gerade