Eisplatte kracht in Frontscheibe: Autofahrer muss verletzt ins Krankenhaus

Lesedauer: 2 Min
 Bis zu fünf Zentimeter dicke Teile der Eisplatte durchschlagen die Scheibe des Fahrzeugs bei Langenau.
Bis zu fünf Zentimeter dicke Teile der Eisplatte durchschlagen die Scheibe des Fahrzeugs bei Langenau. (Foto: Archiv / Marc Eich)
Schwäbische Zeitung

Eine Eisplatte ist am Dienstagmorgen bei Langenau von einem Sattelzug auf ein Auto gekracht und hat dabei die Frontscheibe durchbrochen. Der Fahrer des Pkw wurde dabei verletzt und musste ins Krankenhaus.

Wie die Polizei am Mittwoch mitteilt, fuhr der Audi-Fahrer gegen 8.30 Uhr von Nerenstetten in Richtung Langenau. In einer leichten Kurve kam ihm der Sattelzug entgegen. Von dessen Auflieger löste sich eine größere Eisplatte. Bis zu fünf Zentimeter dicke Teile davon durchschlugen die Frontscheibe.

Der 21-jährige Autofahrer erlitt dadurch Verletzungen. Der Rettungsdienst brachte ihn in ein Krankenhaus. Die Polizei (Telefon 07321/97520) hat die Ermittlungen nach dem Unbekannten aufgenommen.

Derzeit ist den Ermittlern lediglich bekannt, dass es sich um einen weißen Sattelzug, vermutlich mit Plane, gehandelt haben soll. Der Sachschaden am nicht mehr fahrbereiten Audi beträgt rund 10.000 Euro.

Unfallschwerpunkte & aktuelle Verkehrsmeldungen

Meist gelesen in der Umgebung

Mehr zum Thema

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen