Diebe stehlen Münzen im Wert von 10.000 Euro

Lesedauer: 2 Min
 Mehrere Diebstähle haben sich auf der Münz-Börse in Neu-Ulm ereignet.
Mehrere Diebstähle haben sich auf der Münz-Börse in Neu-Ulm ereignet. (Foto: Archiv)
Schwäbische Zeitung

Gleich mehrere Diebstähle haben sich auf einer Münz-Börse in der Ratiopharm-Arena in Neu-Ulm ereignet.

Wie die Polizei mitteilt, entwendete ein 68-jähriger von einem Stand eine Goldmünze im Wert von 1350 Euro. Der 78-jährige Standinhaber konnte den Täter hierbei beobachten. Er folgte dem Täter, sprach ihn an und forderte dabei seine Münze zurück. Der Mann händigte dem Standbesitzer die Münze bereitwillig wieder aus, allerdings erwartet ihn nun ein Strafverfahren wegen Diebstahl.

Bei derselben Veranstaltung gab es noch einen weiteren Diebstahl von Gold- und Silbermünzen durch bislang unbekannte Täter. Der 63-jährige Standinhaber wurde zunächst von einem etwa 50 Jahre alten Mann in ein Gespräch verwickelt. Dessen zwei Begleiter, beide um die 30 Jahre alt, stahlen währenddessen mehrere Gold- und Silbermünzen im Wert von rund 10.000 Euro.

Als der Sicherheitsdienst der Veranstaltung die drei Täter beim Verlassen des Gebäudes aufhalten wollte, rannten sie in unterschiedlichen Richtungen davon. Die Polizeiinspektion Neu-Ulm bittet Zeugen, die den Vorfall beobachten konnten, sich unter Telefon 0731/8013-0 zu melden.

Kriminalstatistik 2018 nach Landkreisen

Meist gelesen in der Umgebung
Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen