Diebe brechen mehrere Autos auf

Lesedauer: 3 Min

Die Polizei in Ulm sicherte die Spuren und sucht nun nach den Tätern.
Die Polizei in Ulm sicherte die Spuren und sucht nun nach den Tätern. (Foto: dpa / Friso Gentsch)
Schwäbische Zeitung

Drei Autos sind in der Nacht zum Montag in der Ulmer Weststadt aufgebrochen worden. Das teilte die Polizei am Dienstag mit.

Demnach wurden die Taten in der Warndtstraße, dem Grimmelfinger Weg und im Völklingenweg am Montagvormittag festgestellt. Unbekannte hatten laut Mitteilung an den drei Autos die hinteren Scheiben eingeschlagen.

Schäden in Höhe von rund 800 Euro

Aus einem Ford, der im Völklingenweg geparkt war, nahmen die Täter eine Tasche mit Kosmetikartikeln und einer Uhr mit. Am Tatort fanden die Polizisten eine Eisenstange. Mit dieser haben die Einbrecher vermutlich die Scheibe an dem Auto eingeschlagen. Der Schaden an dem Ford wird auf etwa 200 Euro geschätzt.

An einem Skoda im Grimmelfinger Weg schlugen Unbekannte ebenfalls die hintere Scheibe ein. Aus dem Auto stahlen sie eine Tasche mit Spielzeug. Die Tasche wurde unweit des Tatorts gefunden. Auch das Spielzeug war noch da. Der Schaden an dem Skoda wird auf etwa 300 Euro geschätzt.

An einem Opel in der Warndtstraße warfen die Täter ebenfalls die hintere Scheibe ein und stahlen eine Tasche mit Kleidung. Der Schaden an dem Auto wird auf etwa 300 Euro geschätzt.

Polizei bittet um Hinweise

Die Polizei in Ulm sicherte die Spuren und sucht nun nach den Tätern. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei dürften die Täter in der Nacht zum Montag zwischen 3 und 4 Uhr die Taten begangen haben. Zeugen, die verdächtige Personen gesehen haben oder sonst Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Ulm unter der Telefonnummer 0731/1880 zu melden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen