Bus und Auto stoßen zusammen: drei Verletzte

Lesedauer: 1 Min
Schwäbische Zeitung

Drei Personen sind bei einem Verkehrsunfall am Freitagnachmittag in Ulm in der Nähe vom Ehinger Tor verletzt worden. Das teilt das Polizeipräsidium Ulm mit. Zum Unfallhergang heißt es: Ein 53-jähriger Autofahrer war auf der Neuen Straße in Richtung Bismarckring unterwegs und wollte nach links in die Schillerstraße abbiegen. Allerdings übersah er einen entgegenkommenden Linienbus, der Vorfahrt hatte. Der 58-jährige Busfahrer leitete eine Vollbremsung ein, konnte aber einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Bei dem Unfall wurden drei Fahrgäste des Busses leicht verletzt. Der Gesamtschaden wird auf etwa 14 000 Euro geschätzt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen