Betrunkener zeigt im Zug sein Glied

Lesedauer: 2 Min

 Ein 43-Jähriger aus dem Landkreis Biberach soll in einem Interregio-Express sein entblößtes Geschlechtsteil gezeigt haben. Er
Ein 43-Jähriger aus dem Landkreis Biberach soll in einem Interregio-Express sein entblößtes Geschlechtsteil gezeigt haben. Er hatte ordentlich getrunken. (Foto: dpa)
Schwäbische Zeitung

Ein 43-Jähriger aus dem Landkreis Biberach soll in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch in einem Interregio-Express (IRE) von Stuttgart nach Ulm sein entblößtes Geschlechtsteil gezeigt haben.

Beamte des Bundespolizeireviers Ulm haben nach eigenen Angaben den mutmaßlichen Exhibitionisten vorläufig festgenommen. Ersten Erkenntnissen zu Folge zeigte er in dem IRE von Stuttgart nach Ulm einer viererköpfigen Personengruppe im Alter von 24 bis 28 Jahren sein Geschlechtsteil. Der Regionalzug sei zu diesem Zeitpunkt mit einer Vielzahl von Reisenden ausgelastet gewesen, heißt es in einer Mitteilung der Bundespolizei. Ein 25-Jähriger aus der Personengruppe wählte den Polizeinotruf.

Die Bundespolizei ermittelt nun gegen den mit etwa 2,1 Promille alkoholisierten Tatverdächtigen aus dem Landkreis Biberach wegen des Verdachts der exhibitionistischen Handlung und sucht in diesem Zusammenhang nach weiteren möglichen Geschädigten. Hinweise werden unter der Telefonnummer 0731/140870 entgegengenommen.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen