Betrunkener verursacht Unfall

Lesedauer: 1 Min
 Den Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 3500 Euro.
Den Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 3500 Euro. (Foto: dpa / Stephan Jansen)
Schwäbische Zeitung

Ein betrunkener Autofahrer ist am Donnerstag bei einem Unfall in Ulm mit einem anderen Auto zusammengestoßen.

Nach Angaben der Polizei fuhr der 36-Jährige gegen 22.45 Uhr auf dem Bismarckring. Auf der zweispurigen Fahrbahn wechselte der Autofahrer nach rechts. Auf dem rechten Fahrstreifen fuhr jedoch ein 37-Jähriger mit seinem Auto. Den übersah der 36-Jährige. Die Fahrzeuge kollidierten.

Bei Aufnahme des Unfalls rochen die Polizisten Alkohol bei dem 36-Jährigen. Ein Test bestätigte den Verdacht. Er hatte zu viel getrunken. Er musste eine Blutprobe abgeben. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Die beiden Autos blieben fahrbereit. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 3500 Euro.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen