Betrunkener nächtigt in fremdem Auto

Lesedauer: 1 Min

Die Besitzerin entdeckte den fremden Mann am nächsten Morgen. Anschließend rief sie die Polizei.
Die Besitzerin entdeckte den fremden Mann am nächsten Morgen. Anschließend rief sie die Polizei. (Foto: dpa)
Schwäbische Zeitung

Als sie am Sonntagmorgen zu ihrem geparkten Auto kam, staunte die 68-Jährige nicht schlecht: In ihrem PKW schlief ein fremder Mann.

Die 68-Jährige hatte ihr Fahrzeug über Nacht in der Uhlandstraße im Landkreis Neu-Ulm abgestellt. Am Morgen dann verständigte sie die Polizei. Die Beamten konnten den 41-Jährigen wecken und seine Personalien erheben.

Etwas über den Durst getrunken

Der Mann hatte offenbar etwas über den Durst getrunken und suchte auf seinem Heimweg eine Schlafstelle. Wie der 41-Jährige ins Fahrzeuginnere gelangte, blieb nach Angaben der Polizei bislang unklar. Der Mann habe demnach keine plausiblen Angaben hierzu machen können. Ein Schaden war an dem PKW nicht festzustellen. Eventuell war das Fahrzeug nicht versperrt.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen