Betrunkener Autofahrer verletzt zwei Mädchen – und flüchtet

Lesedauer: 3 Min
 Nach dem Unfall fahndet die Polizei mit mehreren Streifen nach dem Fahrer aus Weißenhorn.
Nach dem Unfall fahndet die Polizei mit mehreren Streifen nach dem Fahrer aus Weißenhorn. (Foto: dpa / Friso Gentsch)
Schwäbische Zeitung

Ein betrunkener Autofahrer hat bei einem Unfall am Mittwoch in Weißenhorn (Landkreis Neu-Ulm) zwei Mädchen im Alter von drei und vier Jahren verletzt. Nach Angaben der Polizei flüchtete der Mann anschließend, ohne sich um die verletzen Kinder zu kümmern.

Demnach fuhr der Senior aus Weißenhorn gegen 16.20 Uhr mit seinem Pkw den Spitalweg in Richtung Krankenhaus. Auf Höhe der Maximilianstraße kam er aus ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und erfasste hierbei frontal die zwei Mädchen, die mit ihrem Roller und Laufrad auf dem Gehweg standen.

Nach einer Kollision mit dem angrenzenden Gartenzaun fuhr der bis dahin unbekannte Fahrer rückwärts und stieß hierbei mit dem Heck gegen einen weiteren Gartenzaun. Anschließend entfernte er sich in Richtung Krankenhaus.

Die Kinder mussten anschließend in eine nahe gelegene Klinik eingeliefert werden. Sie konnten nach Angaben der Polizei aber gegen Abend das Krankenhaus wieder verlassen. Die Schwere der Verletzungen sind der Polizei nicht bekannt.

Die Polizei fahndete indes mit mehreren Streifen nach dem Autofahrer. Spielende Kinder gaben dann den entscheidenden Hinweis. Sodann konnte der Fahrer an seiner Wohnanschrift angetroffen werden. Das unfallbeschädigte Fahrzeug stand zu diesem Zeitpunkt in der Garage.

Der Fahrer gab laut Polizei an, von einem Unfall nichts mitgekommen zu haben. Jedoch stand der Mann offenbar unter Alkoholeinfluss. Das ergab laut Polizei auch ein Test. Wenig später wurde eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein sichergestellt.

Die Kinder, die den entscheidenden Hinweise gegeben hatten, erhielten von der Polizei nach eigenen Angaben eine „dicke“ Belobigung sowie eine kleine Belohnung.

Meist gelesen in der Umgebung
Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen