Betrunkener Autofahrer prallt gegen Betonwand – schwer verletzt

Lesedauer: 1 Min

Die Bundesstraße war bis gegen 5 Uhr in beide Richtungen gesperrt.
Die Bundesstraße war bis gegen 5 Uhr in beide Richtungen gesperrt. (Foto: dpa / Carsten Rehder)
Schwäbische Zeitung

Ein betrunkener Autofahrer ist am frühen Sonntagmorgen bei einem Verkehrsunfall im Ulmer Donautal schwer verletzt worden. Wie Polizei am Montag mitteilte, prallte das Fahrzeug des 26-Jährigen gegen eine Betonmauer.

Demnach war der junge Mann gegen 3.45 Uhr auf der B311 in Richtung Ulm unterwegs. Er stand unter Alkoholeinfluss und verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug. Feuerwehr und Rettungsdienst halfen bei der Bergung vor Ort. Die Bundesstraße war bis gegen 5 Uhr in beide Richtungen gesperrt.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen