Bauernhaus brennt komplett aus

Lesedauer: 3 Min
 Das Erdgeschoss eines unbewohnten Bauernhofes ist im Dornstadter Ortsteil Tomerdingen ausgebrannt.
Das Erdgeschoss eines unbewohnten Bauernhofes ist im Dornstadter Ortsteil Tomerdingen ausgebrannt. (Foto: Thomas Heckmann)
Thomas Heckmann

Ein Bauernhaus im Dornstadter Ortsteil Tomerdingen ist am frühen Freitagmorgen komplett ausgebrannt. Gegen 6 Uhr bemerkten Nachbarn Rauch und Flammen aus dem unbewohnten Wohnhaus eines Bauernhofes. Als die Feuerwehr auf dem Weg zum Brand war, konnten die Rauchschwaden schon kilometerweit am dunkeln Himmel gesehen werden.

Insgesamt 65 Feuerwehrleute aus den Dornstadter Teilorten kämpften gegen den Brand in der Hahnenweiler Straße, dabei wurden sie durch die Drehleiter der Ulmer Feuerwehr sowie das Führungsfahrzeug des Landkreises und den Kreisbrandmeister unterstützt.

Feuer nach drei Stunden gelöscht

Nach rund drei Stunden war das Feuer gelöscht und die Brandwohnung soweit leergeräumt, dass die Feuerwehr bis auf eine Brandwache wieder die Einsatzstelle verlassen konnte. Dazu mussten zahlreiche Einrichtungsgegenstände aus der Wohnung gebracht werden und teilweise vor dem Gebäude nochmals abgelöscht werden.

Da das Wohnhaus derzeit unbewohnt ist, kamen keine Menschen zu Schaden. Zur Absicherung der Feuerwehrleute waren ein Notarzt und eine Rettungswagenbesatzung an der Einsatzstelle. Die Polizei Dornstadt hat noch am Morgen die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Der Brand dürfte nach ersten Erkenntnissen in einem Wohnraum im Erdgeschoss entstanden sein. Laut Polizei ist ein Schaden von rund 40.000 Euro entstanden. 

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen