Bagger klemmt Arbeiter ein

Lesedauer: 1 Min
 Die Polizei ermittelt gegen den Baggerfahrer wegen fahrlässiger Körperverletzung.
Die Polizei ermittelt gegen den Baggerfahrer wegen fahrlässiger Körperverletzung. (Foto: Archiv / Apprich)
Schwäbische Zeitung

Ein 55 Jahre alter Arbeiter ist am Dienstagmittag bei einem Unfall in der Neu-Ulmer Bahnhofsstraße verletzt worden.

Wie die Polizei am Mittwoch mitteilt, war der Mann mit Abbrucharbeiten an einer Hausfassade beschäftigt. Zeitgleich verrichtete in unmittelbarer Nähe ein 48-Jähriger Baggerarbeiten.

Als der Baggerfahrer versehentlich rückwärtsfuhr, wurde der Arbeiter zwischen Hauswand und Bagger eingeklemmt. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde der Mann leicht verletzt zur weiteren Untersuchung in eine Klinik eingeliefert.

Die Polizeiinspektion Neu-Ulm ermittelt gegen den Baggerfahrer wegen fahrlässiger Körperverletzung.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen