Autos stoßen zusammen: Ein Fahrzeug brennt aus

Lesedauer: 1 Min

Die Feuerwehr Ulm konnte das brennende Auto am Montagabend in Ulm-Jungingen schnell löschen.
Die Feuerwehr Ulm konnte das brennende Auto am Montagabend in Ulm-Jungingen schnell löschen. (Foto: Ralf Zwiebler)
Chefreporter Ulm und Alb-Donau

Im Ulmer Norden sind am Montagabend zwei Autos zusammengestoßen. Danach geriet eines der Fahrzeuge in Brand. Die Feuerwehr konnte die Flammen schnell löschen. Bei dem Zusammenstoß erlitten die beiden Insassen leichte Verletzungen.

Nach Polizeiangaben wollte der 51-jährige Unfallverursacher, der auf der Albstraße unterwegs war, nach links in den Franzenshauser Weg abbiegen. Den entgegenkommenden Wagen mit einem 67-Jährigen am Steuer übersah er, so dass es zum Zusammenstoß kam. Das Auto des Unfallverursachers fing Feuer und brannte aus. Den Sachschaden beziffert die Polizei auf 15 000 bis 16 000 Euro.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen