Auto rammt Rollerfahrer von hinten – verletzt ins Krankenhaus

Lesedauer: 1 Min
 Ein Rollerfahrer wurde bei einem Unfall leicht verletzt.
Ein Rollerfahrer wurde bei einem Unfall leicht verletzt. (Foto: dpa / Friso Gentsch)
Schwäbische Zeitung

Ein Rollerfahrer wurde bei einem Unfall am Montag in Ulm leicht verletzt.

Wie die Polizei am Dienstag mitteilt, fuhr der 27-Jährige gegen 11.15 Uhr mit seinem Roller im Blaubeurer Ring und verließ diesen in Richtung Ludwig-Erhard-Brücke. An der Ausfahrt musste er aufgrund des Verkehrs halten.

Ein 50-Jähriger kam von hinten mit seinem Auto. Er erkannte den haltenden Roller nicht rechtzeitig und fuhr auf diesen auf. Durch den Aufprall fiel der 27-Jährige von seinem Gefährt. Er erlitt leichte Verletzungen.

Der Mann konnte sich selbst in ärztliche Behandlung begeben. Die Fahrzeuge blieben fahrbereit. Den Schaden schätzt die Polizei auf etwa 1000 Euro.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen