Am Steuer eingeschlafen? Mann kracht gegen Betonteiler

Lesedauer: 1 Min
 Das Auto war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit
Das Auto war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit (Foto: dpa / Stephan Jansen)
Schwäbische Zeitung

Ein 21-Jähriger ist am Montag bei Illerkirchberg gegen eine Betonabgrenzung gefahren. Den Schaden schätzt die Polizei auf etwa 4000 Euro.

Kurz vor 5 Uhr fuhr der Mann nach Polizeiangaben in der Hauptstraße in Richtung Oberkirchberg. An der Abzweigung zur Mussinger Straße schlief er wohl kurz ein.

Mit seinem Opel fuhr der Mann geradeaus weiter. Auf einem Parkplatz prallte er gegen einen Betonteiler. Bei dem Unfall blieb der 21-Jährige unverletzt. Sein Opel war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt.

Meist gelesen in der Umgebung

Mehr zum Thema

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen