Alkohol und Drogen am Steuer: 18-Jähriger mäht Verkehrszeichen um

Lesedauer: 1 Min
 Der junge Mann musste nach dem Unfall in Langenau eine Blutprobe abgeben.
Der junge Mann musste nach dem Unfall in Langenau eine Blutprobe abgeben. (Foto: dpa / Stephan Jansen)
Schwäbische Zeitung

Ein 18 Jahre alter Autofahrer hat am frühen Montagmorgen einen Verkehrsteiler überfahren und dabei auch ein Verkehrszeichen umgerissen. Nach Angaben der Polizei war der junge Mann nicht nur betrunken, er stand zudem unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln.

Der 18-Jährige fuhr kurz nach 1.45 Uhr in der Lenaustraße. Vor der Einmündung Bahnhofstraße mähte der Ford-Fahrer das Verkehrszeichen um. Danach fuhr das Fahrzeug noch etwa 50 Meter weiter, bevor es stehen blieb.

Der junge Mann musste eine Blutprobe abgeben. Ein Abschlepper barg das nicht mehr fahrbereite Auto. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 5000 Euro.

Meist gelesen in der Umgebung
Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen