A8 nach Lkw-Unfall bei Ulm-Ost gesperrt: Fahrer schwer verletzt

Lesedauer: 3 Min
 Zerstörter LKW
Nach einem Lkw-Unfall auf der A8 bei Ulm ist die Autobahn voll gesperrt. (Foto: Heckmann)
Schwäbische Zeitung

Schwere Verletzungen hat ein 48 Jahre alter Fahrer eines Lastzuges bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagmorgen auf der A8 bei Ulm erlitten. 

Gegen 8 Uhr war der Mann auf der Autobahn in Richtung Stuttgart unterwegs. Zwischen den Anschlussstellen Ulm-Ost und Ulm-West hatte sich vor der Baustelle auf Höhe des Containerbahnhofes ein kleiner Rückstau gebildet.

Offenbar bemerkte der Lkw-Fahrer zu spät, dass die Fahrzeuge vor ihm bremsten. Trotz einer Notbremsung mit langer Blockierspur krachte die türkische Sattelzugmaschine in das Heck des vorausfahrenden rumänischen Sattelzuges.

Fahrer wurde nicht zerquetscht

Da der Unfallverursacher im letzten Moment sein Fahrzeug nach rechts herumriss, wurde ihm zwar seine linke Fahrzeugecke weggerissen, aber er wurde nicht zwischen den Fahrzeugen zerquetscht.

Ersthelfer kümmerten sich um den Schwerverletzten bis zum Eintreffen der Rettungskräfte. Der Rettungsdienst war mit Rettungswagen und dem Ulmer Rettungshubschrauber im Einsatz. Der Hubschrauber konnte direkt neben der Einsatzstelle auf einem abgeernteten Feld landen.

Verletzter wurde in Klinik gebracht

Mit Unterstützung der Feuerwehren aus Ulm und Dornstadt konnte der Patient mit einer Trage schonend aus dem Führerhaus gerettet werden und kam nach einer ersten Untersuchung durch den Notarzt mit dem Hubschrauber in eine nahegelegene Klinik. Die 52- und 38-jährigen Insassen im anderen Sattelzug blieben unverletzt. 

Für die Rettungsmaßnahmen musste die Autobahn in Fahrtrichtung Stuttgart über eine Stunde gesperrt werden. Bis zur Bergung der beiden Unfall-Lastzüge bleibt die rechte Fahrspur blockiert, daher wird es bis in die Mittagszeit zu Behinderungen kommen. Der Unfallaufnahmedienst der Verkehrspolizei führt die Ermittlungen zum Unfallablauf. Den Gesamtsachschaden schätzt die Polizei auf ungefähr 70.000 Euro. 

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen