83-Jähriger missachtet Vorfahrt - Zwei Schwerverletzte

Lesedauer: 2 Min
 Der Unfall forderte zwei Schwerverletzte.
Der Unfall forderte zwei Schwerverletzte. (Foto: Stefan Puchner)
Schwäbische Zeitung

Zwei Schwerverletzte sind die Bilanz eines Unfalls von Sonntag in Ulm. Gegen 9 Uhr fuhr ein Mercedes im Berliner Ring in Richtung Söflingen. In der Heilmeyer Steige war ein 83-Jähriger mit seinem Daimler unterwegs. Der Senior überquerte den Berliner Ring geradeaus. Auf die Vorfahrt des 80-Jährigen hatte der Mann nicht geachtet. Die Fahrzeuge stießen zusammen.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Pkw des 80-Jährigen gegen einen Audi geschleudert. Der stand in der Erhard-Grötzinger Straße. Die Senioren trugen bei dem Unfall schwere Verletzungen davon. Rettungswägen brachten sie in Kliniken.

Der Fahrer des Audi blieb unverletzt. Die drei Pkw waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit. Abschlepper luden sie auf. An den Mercedes entstand Totalschaden. Den Gesamtsachschaden an den drei Autos schätzt die Polizei auf ungefähr 48.000 Euro. Die Spezialisten der Laupheimer Verkehrspolizei suchen nun nach der Unfallursache, denn die Ermittler wissen noch nicht, wer bei Rot gefahren ist.

Mehr zum Thema

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen

Leser lesen gerade