81-Jähriger drängelt sich an Kasse vor und schlägt mit Gehstock zu

Lesedauer: 1 Min
Schwäbische Zeitung

Das Warten an der Kassenschlange kann nervenaufreibend sein. Wenn es dann auch noch so heiß ist wie aktuell, können die Nerven auch schnell mal durchbrennen: So hat am vergangenen Samstag in einem Verbrauchermarkt in Bellenberg (Landkreis Neu-Ulm) ein 81-Jähriger einem 34-Jährigen mit seinem Gehstock an den Kopf geschlagen.

Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, wartete der 34-Jährigen in der Mittagszeit an der Kasse des Marktes. Ohne zu fragen stellte sich der 81-jährige Mann vor ihm in die Schlange. Als der junge Mann den Senior darauf ansprach, schlug ihm dieser unvermittelt mit seinem Gehstock an den Kopf und traf ihn dabei an der Schläfe.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen