52. Inthronisation der KG Lachatrapper Dornstadt 1972

 Die Karnevalgesellschaft Lachatrapper Dornstadt 1972 bei ihrer feierlichen 52. Inthronisation am 18. November im Bürgersaal Dor
Die Karnevalgesellschaft Lachatrapper Dornstadt 1972 bei ihrer feierlichen 52. Inthronisation am 18. November im Bürgersaal Dornstadt. (Foto: Luisa Durspekt)
Externer Leser-Inhalt

Die hier veröffentlichten Artikel wurden von Vereinen und Veranstaltern, Kirchengemeinden und Initiativen, Schulen und Kindergärten verfasst. Die Artikel wurden von unserer Redaktion geprüft und freigegeben. Für die Richtigkeit aller Angaben übernimmt schwäbische.de keine Gewähr.

Am Freitag, 18. November, lüftete die Karnevalgesellschaft Lachatrapper Dornstadt 1972 im Dornstadter Bürgersaal das Geheimnis um ihre Prinzenpaare der Kampagne 2022/23.

Um 20 Uhr eröffneten die neu gewählte „Vizepräsidentin Karneval“, Lena Blötz und „Vizepräsident Brauchtum“, Frank Egle die 52. Inthronisationsfeier der Lachatrapper Dornstadt mit einer Gedenkminute an ihren im September plötzlich und unerwartet verstorbenen Präsidenten Thomas Pohland. Seine Freundin Alena Manfras überreichte dem Verein im Namen seiner Angehörigen eine Spende über 2.222 Euro.

Die Moderation übernahmen erstmals Sofie Erath und Alena Manfras, beide seit Kindertagen im Verein aktiv. Sie begrüßten die rund 300 Gäste und führten charmant durchs Programm.

Die Tanzmäuse, die Kindergarde sowie die Tanzmariechen ließen sich die vergangenen Corona-Jahre nicht anmerken und präsentierten dem Publikum souverän und voller Stolz ihre Tänze. Gerahmt durch ein Footballspiel wurde das neue Kinderprinzenpaar Leon I. und Lara II. enthüllt. Zu ihren Ehren tanzte die Rot-Weiße Garde, gefolgt von den Roten Funken.

Nach einer kurzen Pause wurde das alte Prinzenpaar verabschiedet und „durch ein Softwareupdate“ das neue Prinzenpaar geladen. Als hundert Prozent erreicht waren, erschien das neue/alte Prinzenpaar Dieter III. und Heike I., die in ihrer ersten Kampagne als Prinzenpaar wegen Coronabeschränkungen auf einiges verzichten mussten.

Neben den Inthronisationen der Prinzenpaare und den Tänzen galt es auch besonders, verdiente Mitglieder der Lachatrapper zu ehren. Gekrönt wurde die Ehrungsrunde durch die posthume Ernennung des verstorbenen Präsidenten Thomas Pohland zum Ehrenpräsidenten der Karnevalgesellschaft Lachatrapper Dornstadt. Seine Mutter Manuela Pohland nahm die Urkunde stellvertretend in Empfang. Zu Ehren des Prinzenpaars und der geehrten Mitglieder präsentierte die Prinzengarde der Lachatrapper ihren Marschtanz, bevor die Gassaheul’r der Faschingsgesellschaft Leipheimer Haufen zum Finale aufspielten. Nach dem Programm wurde noch bis spät in die Nacht im Foyer weitergefeiert.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Persönliche Vorschläge für Sie