43-Jähriger sorgt selbst für seine Festnahme

Lesedauer: 1 Min
 Ein 43-Jähriger hat in Ulm seine eigene Festnahme verursacht.
Ein 43-Jähriger hat in Ulm seine eigene Festnahme verursacht. (Foto: Friso Gentsch/dpa)
Schwäbische Zeitung

Bundespolizisten haben am Montagvormittag gegen 11.30 Uhr einen 43-jährigen Mann am Hauptbahnhof Ulm festgenommen. Der deutsche Staatsangehörige erschien zuvor selbstständig auf dem Bundespolizeirevier und erkundigte sich bei den Beamten, ob nach ihm gefahndet wird.

Eine darauffolgende Überprüfung ergab, dass gegen den 43-jährigen Mann tatsächlich ein Vollstreckungshaftbefehl der Staatsanwaltschaft Ingolstadt wegen des Erschleichens von Leistungen vorlag. Da der in Ulm wohnhafte Mann die geforderte Geldstrafe in Höhe von 450 EUR nicht bezahlen konnte, verbrachten ihn die Bundespolizisten zur Verbüßung einer 30-tägigen Ersatzfreiheitsstrafe in eine Justizvollzugsanstalt.

Meist gelesen in der Umgebung
Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen