30000 Zigaretten unterm Beifahrersitz versteckt

Lesedauer: 1 Min

30
000 Zigaretten entdeckten Zollbeamte in einem Hohlraum unter dem Beifahrersitz eines Autos.
30 000 Zigaretten entdeckten Zollbeamte in einem Hohlraum unter dem Beifahrersitz eines Autos. (Foto: Zoll Ulm)
Deutsche Presse-Agentur

Auf der A8 in der Nähe von Gruibingen (Kreis Göppingen) sind den Zollbeamten drei mutmaßliche Zigarettenschmuggler aus Rumänien in das Netz gegangen.

Mit 30 000 unversteuerten Zigaretten in einem Hohlraum unter dem Beifahrersitz eines Autos waren am Sonntag zwei Männer und eine Frau unterwegs, wie das Hauptzollamt Ulm am Donnerstag mitteilte. Der Steuerschaden beläuft sich demnach auf 5000 Euro. Die Beamten stellten die Zigaretten sicher und veranlassten ein Strafverfahren wegen Verdachts der gemeinschaftlichen Steuerhinterziehung.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen