18-Jähriger schießt mit Soft-Air-Gewehr auf Menschen

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung

Glück im Unglück hatten gleich mehrere Menschen am Samstagabend auf einem Bolzplatz in der Friedhofsstraße in Nenningen. Ein 18-Jähriger hatte aus einer Entfernung von rund 20 Metern auf die Personen geschossen, wie die Polizei am Sontag mitteilte.

Das Bildschirmglas eines Smartphones eines 13-Jährigen wurde durch einen Schuss beschädigt. Er hatte das Handy aber nicht in der Hand, sondern auf dem Boden abgelegt. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand.

Die gerufene Polizei konnte den Schützen nach kurzer Zeit ausfindig machen und fand bei der Absuche des Spielplatzes ingesamt sechs Plastikkugeln (Kaliber 6 mm).

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen