18-Jähriger kracht mit Auto gegen Laternenmast

Lesedauer: 2 Min
 Warum derjunge Mann die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren hat, ist noch unklar. Die Polizei ermittelt.
Warum derjunge Mann die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren hat, ist noch unklar. Die Polizei ermittelt. (Foto: dpa / Stephan Jansen)
Schwäbische Zeitung

Ein 18 Jahre alter Autofahrer hat am Montag in Ulm die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und krachte auf der B10-Brücke am Blaubeurer Tor gegen einen Laternenmast.

Kurz nach 11 Uhr fuhr der 18-Jährige auf der Wallstraßenbrücke. Er kam aus Richtung Dornstadt. Auf Höhe der Abfahrt zum Blaubeurer Ring verlor der Fahrer laut Polizei die Kontrolle über sein Auto. Er prallte frontal gegen einen Lichtmast.

Die Airbags lösten aus. Der Fahrer erlitt leichte Verletzungen und begab sich selbstständig in ärztliche Behandlung.

An dem Auto liefen Betriebsstoffe aus. Um die kümmerten sich Einsatzkräfte der Feuerwehr. Das Auto war nicht mehr fahrbereit. Ein Abschlepper barg es.

Den Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 10.000 Euro. Warum der Mann die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren hat, ist noch unklar. Das Polizeirevier Ulm-West (Telefon 0731/1880) hat die Ermittlungen aufgenommen.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen