TuS distanziert den Tabellennachbarn

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung

In der Basketball-Oberliga hat die TuS Urspringschule ihr Heimspiel gegen den Tabellennachbarn TSG Heilbronn klar für sich entschieden. Der Tabellenvierte schlug die fünftplatzierten Gäste mit 82:54. Die junge TuS-Mannschaft gab im ersten Viertel den Ton an und führte nach zehn Minuten 22:10. Dann stockte das Spiel der Gastgeber, die sich im zweiten Viertel Fehler und Fehlwürfe leisteten und in diesem Abschnitt nur auf zehn erzielte Punkte kamen. Heilbronn erzielte 18 Punkte und kam so bis auf vier Zähler heran (Halbzeit: 32:28). Nach dem Seitenwechsel hatte die Urspringschule wieder mehr Wurfglück und setzte sich auf 53:39 ab. Im Schlussabschnitt ließ die Heimmannschaft nicht mehr locker, traf regelmäßig und baute den Vorsprung deutlich aus; nach dem mit 29:15 gewonnenen Abschnitt hieß der Endstand 82:54. Damit distanzierte die TuS Urspringschule den unterlegenen Konkurrenten in der Tabelle auf vier Punkte. Erfolgreichste Werfer der TuS Urspringschule, die auf Kevin Strangmeyer verzichtet hatten, waren Lucas Loth (21 Punkte), Matteo Wiegland (11) und Dejan Puhali (10). Die nächste Aufgabe wartet auf den Tabellenvierten am Sonntag, 17. März, 16.30 Uhr. Zu Gast in der Junge-Halle in Urspring ist der Tabellensechste BG Remseck.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen