Schelklingen-Hausen verliert Kellerduell

Lesedauer: 2 Min
Sportredakteur

Die Chancen des FV Schelklingen-Hausen auf den Verbleib in der Fußball-Bezirksliga Donau schwinden. Die Schelkinger verloren das Kellerduell in Bad Saulgau mit 0:5 und fielen auf den letzten Tabellenplatz zurück.

FV Bad Saulgau – FV Schelklingen-Hausen 5:0 (2:0). - Tore: 1:0 David Widmann (44.), 2:0, 3:0 Bernhard Henning (45., 48.), 4:0 Yannick Ender (83.), 5:0 Tim Striegel (85.). - Die ersatzgeschwächten Gäste waren chancenlos gegen den FV Bad Saulgau, der mit sechs A-Junioren begonnen hatte. David Widmann und Bernhard Henning sorgten mit einem Doppelpack kurz vor der Pause für die 2:0-Führung der Gastgeber. Henning hatte ausgenutzt, dass Gästekeeper Marco Joos zu weit vor dem Tor stand und aus 45 Metern getroffen. Aus kürzerer Distanz und mit einem Freistoß sorgte Henning kurz nach der Pause für die Vorentscheidung. Bad Saulgau blieb tonangebend und baute den Vorsprung in der Schlussphase durch Yannick Ender (85.) und Tim Striegel (87.) aus.

FV Bad Schussenried - FC Mengen 0:4 (0:3). - Tore: 0:1 Manuel Frommeld (11.), 0:2 Kevin Hartl (24.), 0:3, 0:4 Anton Hartock (35., 56.).

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen