JBBL-Play-offs: Erster Schritt für Ursprings U16 in die zweite Runde

Lesedauer: 5 Min
 Nicht zu stoppen: Daniel Helterhoff (Mitte) war mit 28 Punkten und 25 Rebounds der herausragende Spieler der U16 aus Urspring i
Nicht zu stoppen: Daniel Helterhoff (Mitte) war mit 28 Punkten und 25 Rebounds der herausragende Spieler der U16 aus Urspring im ersten Play-off-Spiel der JBBL gegen Bonn/Rhöndorf. (Foto: SZ- mas)

Die U16 aus Urspring hat den ersten Schritt zum Erreichen der zweiten Play-off-Runde in der Jugendbasketball-Bundesliga (JBBL) gesetzt. Das Team von Trainer Oliver Heptner gewann das erste Achtelfinalspiel zu Hause gegen das Team Bonn/Rhöndorf mit 76:66. In der Serie Best-of-3 fehlt den Urspringschülern damit nur noch ein Sieg zum Weiterkommen.

JBBL, Play-offs: Team Urspring – Team Bonn/Rhöndorf 76:66 (23:19, 16:11, 17:19, 20:17). Als „sehr solide“ bezeichnete Urspring-Trainer Oliver Heptner die Leistung seiner Mannschaft im ersten Abschnitt – wobei ihm der Angriff besser gefiel als die Verteidigung, in der sich seine Spieler Nachlässigkeiten leisteten. Von den Spielzügen der Gäste, auf die man sich gezielt vorbereitet hatte, ließen sich die Urspringschüler nicht überraschen, doch hatten sie im Eins-zu-Eins oft das Nachsehen. „Da müssen wir für das nächste Spiel ansetzen“, so Heptner. Es wurde besser im zweiten Abschnitt, in dem die Heimmannschaft nur noch elf Punkte des Gegners hinnehmen musste. So war die Führung zur Halbzeit auf 39:30 angewachsen.

„In der Pause hatten wir das Gefühl, da geht noch mehr“, sagte der Trainer. Und es ging auch mehr, denn der Vorsprung vergrößerte sich auf 16 Punkte. Doch einige der Leistungsträger bekamen Probleme mit den persönlichen Fouls und Heptner musste wechseln, um wichtige Spieler nicht frühzeitig wegen ihres fünften Fouls zu verlieren. Teils aufgrund von kleinlichen Entscheidungen, teils wegen ungeschickten Verhaltens in der Defensive (Heptner: „Einige Male haben wir nicht schlau verteidigt, wenn die Bonner zum Korb gezogen sind“) war der Trainer gezwungen, seine besten Spieler lange auf der Bank zu lassen. Bonn nutzte das und kam bis auf zwei Punkte heran.

Doch das Team Urspring war nicht gewillt, sich den Auftaktsieg in der Play-off-Serie nehmen zu lassen. Mit einem 10:2-Lauf im letzten Viertel mit zwei Dreiern von Timo Neunzling setzte sich der Gastgeber wieder ab und brachte den Vorsprung am Ende sicher ins Ziel – zur Freude von Oliver Heptner, der die Reaktion seiner Mannschaft nach der fast verspielten hohen Führung lobte. „Wir haben uns nicht beirren lassen vom Lauf der Bonner“, so der Trainer. „Das gab auch ordentlich Selbstvertrauen.“ Erfolgreichste Spieler seiner Mannschaft waren Daniel Helterhoff, der neben 28 Punkten außerdem noch auf 25 Rebounds kam und damit ein beachtliches Double-Double erzielte, Jonathan Diederich (ebenfalls mit einem Double-Double: 16 Punkte, 13 Rebounds) und Maximilian Langenfeld (14 Punkte). Erfolgreichster Werfer von Bonn/Rhöndorf war Point Guard Fabian Meilands, den Ursprings Verteidigung nicht richtig in den Griff bekam und der auf 26 Punkte kam.

In wenigen Tagen sieht man sich wieder, das zweite Spiel der Serie ist am Sonntag, 17. März, 13 Uhr, in Bad Honnef. Mit einem Sieg wäre Urspring vorzeitig fürs Viertelfinale der Play-offs im Süden qualifiziert, bei einer Niederlage käme es eine Woche später zum entscheidenden dritten Spiel in Urspring. Doch soweit will man es nicht kommen lassen, deshalb werden Oliver Heptner und seine Mannschaft bereits am Samstag nach Nordrhein-Westfalen reisen, um dann am Sonntag ausgeruht dem gastgebenden Team Bonn/Rhöndorf entgegenzutreten.

Auch wenn der Play-off-Auftakt erfolgreich war, hofft der Trainer noch auf eine Leistungssteigerung seiner Mannschaft. „Das erste Spiel war schwierig und wird hätten das Ganze besser lösen können“, sagt Heptner, der in den kommenden Tagen mit seinen Spielern an den Schwächen im ersten Aufeinandertreffen arbeiten und den „Feinschliff“ vornehmen wird.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen