Feuerwehr rettet 46-Jährigen schwer verletzt aus dem Fahrzeug-Wrack

Lesedauer: 2 Min
 Der Schwerverletzte wurde in ein Krankenhaus gebracht.
Der Schwerverletzte wurde in ein Krankenhaus gebracht. (Foto: Stephan Jansen)
Schwäbische Zeitung

Schwer verletzt und in seinem Fahrzeug eingeklemmt wurde laut Mitteilung der Polizei ein 46-jähriger Mann bei einem Verkehrsunfall, welcher sich am bereits Freitagnachmittag auf der B 492 zwischen Allmendingen und Schmiechen ereignet hat.

Der Skoda-Fahrer befuhr die Bundesstraße von Allmendingen her kommend, als er auf Höhe der Abzweigung Grötzingen die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Das Auto kam laut Polizei nach links von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen Baum.

Die Feuerwehr Allmendingen wurden zur Hilfe gerufen, um den schwer verletzten Mann aus dem Fahrzeugwrack zu retten. Der 46-Jährige wurde in eine naheliegende Unfallklinik eingeliefert. Der Skoda wurde bei dem Unfall total beschädigt. Der Sachschaden summiert sich auf 30.000 Euro. Die Bundesstraße musste zur Unfallaufnahme und Bergung des Autos gut zwei Stunden gesperrt werden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen