Elektro Strobl unter den Top drei im Elektrohandwerk

Lesedauer: 2 Min

Michael Strobl (2.v.r.) bekam den Preis überreicht.
Michael Strobl (2.v.r.) bekam den Preis überreicht. (Foto: PR)
Schwäbische Zeitung
Johannes Nuß
Redakteur

Das Unternehmen Elektrotechnik Strobl aus Schelklingen ist unter die ersten drei der Teilnehmer des deutschen Unternehmerpreis des Elektrohandwerks gekommen. Ausgeschrieben wird der Preis alle zwei Jahre durch den Fachverlag Hüthig, der unter anderem Fachzeitschriften für das Elektrohandwerk herausgibt.

„Die Bewerbung lief seit Herbst 2017, hier wurden Unternehmerdaten gesammelt, abgefragt und mit Bildern und Prospekten belegt, sowie auch ein persönliches Gespräch und eine Besichtigung des Unternehmens vorgenommen“, berichtet Gertrud Strobl im Gespräch mit unserer Zeitung.

Es wurden Betriebe aus ganz Deutschland eingeladen teilzunehmen. 82 beteiligten sich und wurden in die Kategorien „bis zu 20 Mitarbeiter“, „bis zu 40 Mitarbeiter“ und „mehr als 40 Mitarbeiter“ unterteilt. Elektrotechnik Strobl kam in der letzten Kategorie unter und belegte dort gemeinsam mit einem anderen Unternehmen den zweiten und dritten Platz.

Michael Strobl hat 1996 die Unternehmensgruppe mit Elektrotechnik Strobl gegründet. Seitdem sind einige Firmen und auch Standorte dazugekommen. Das Leistungsspektrum und die Mitarbeiterzahlen sind stetig gesteigert worden. „Mit derzeit 71 Mitarbeitern in der Gruppe haben wir eine tolle leistungsstarke Mannschaft mit qualifizierten Fachkräften, die Spaß an der Arbeit haben und mit der Liebe am Beruf jeden Tag alles geben“, so Gertrud Strobl. Bereits vor einigen Jahren hatte sich das Schelklinger Unternehmen um den Unternehmenspreis bemüht, damals aber vergeblich: „Das macht uns natürlich jetzt umso glücklicher.“

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen