Derbysieg in der Verlängerung

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung

Nächster Sieg für die Oberliga-Basketballer der TuS Urspringschule. Die Mannschaft von Trainer Krists Plendiskis gewann das vorgezogene Spiel bei der zweiten Mannschaft von BBU Ulm mit 88:82 nach Verlängerung. Tabellendritter gegen Fünfter, dazu ein Derby – an Brisanz mangelte es nicht im Aufeinandertreffen der beiden Nachbarn in Ulm. Die Heimmannschaft erwischte den besseren Start und entschied das erste Viertel deutlich mit 27:15 für sich. Im zweiten Abschnitt hielt das Team der Urspringschule besser dagegen und verkürzte den Rückstand. Zur Pause führte Ulm noch mit zwei Punkten Vorsprung (40:38). Am Ende des dritten Viertels hatte dann die Urpringschule knapp die Nase vorn (57:56), nach dem vierten Abschnitt stand es unentschieden (76:76). In der Verlängerung ließen die Gäste nur sechs Punkte des Gegners zu und sicherten sich den Sieg. Erfolgreichste Punktesammler bei der TuS Urspringschule waren Dejan Puhali (17), Tim Martinez (15), Kevin Strangmeyer (15), Franklyn Aunitz (13) und Mathias Groh (13). Ihr nächstes Oberliga-Spiel bestreitet das Team am 23. Februar, 20 Uhr, beim TV Derendingen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen