Blankenhorn wird Elfter bei Talentiade

Lesedauer: 2 Min

Der junge Golfer Nico Blankenhorn (l.) vom Golfclub Donau-Riss wurde beim Baden-Württemberg-Finale der VR-Talentiade Elfter in
Der junge Golfer Nico Blankenhorn (l.) vom Golfclub Donau-Riss wurde beim Baden-Württemberg-Finale der VR-Talentiade Elfter in seiner Altersklasse. (Foto: GC Donau-Riss)
Schwäbische Zeitung

Im Baden-Württemberg-Finale der VR-Talentiade im Golf auf der Anlage Domäne Niederreutin hat Nico Blankenhorn vom Golfclub Donau-Riss in seiner Altersklasse (AK) 9 den elften Platz belegt. Organisator und Ausrichter des Turniers war der Baden-Württembergische Golfverband (BWGV), der seinen Sitz in Holzgerlingen hat.

Insgesamt 49 Finalteilnehmer hatten sich unter nahezu 350 Teilnehmern in elf Qualifikations- und drei Halbfinalturnieren bis zum großen Finale durchgekämpft, darunter mit Nico Blankenhorn auch ein Nachwuchstalent des GC Donau-Riss. In den AK11 und AK9 wurden, getrennt nach Mädchen und Jungen, zwölf Mitglieder für das VR-Talent-Team im Golf gesucht. Hierfür qualifizierten sich die besten drei Bewerber einer jeden Altersklasse. Nico Blankenhorn belegte bei den Jungen AK 9 den elften Platz. Er punktete insbesondere beim Ballweitwurf, bei dem er den geteilten zweiten Platz belegte. Durch seine Finalteilnahme hat sich Nico Blankenhorn für den Förderkader des Baden-Württembergischen Golfverbandes in der kommenden Saison qualifiziert.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen